Koreanische Hühnchenspieße

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1 kg Hühnerschenkel, Knochen und Haut entfernen und in Würfel schneiden.
  • 300 g Frühlingszwiebeln, geschnitten (4 cm bis 5 cm große Stücke)
  • 2 EL Reiswein
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Speiseöl

Würzige Gochujang-Sauce

  • 1/4 Tasse Tomatensauce oder Ketchup
  • 2 EL Gochujang (koreanische Chilipaste erhältlich im Asiashop)
  • 2 EL Honig
  • 2 EL dunkelbrauner Zucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 TL Sesamöl
  • 1/2 TL gehackter Knoblauch

Süße Sojasauce

  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 1 TL gehackter Knoblauch
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 EL Maisstärke oder Kartoffelstärke
Zubereitung

Gochujang Sauce

  • Alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel vermischen und beiseite legen.

Süße Sojasauce

  • Sojasauce, Honig, Ingwer und Knoblauch in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen.
  • In der Zwischenzeit Wasser und Maisstärke in einer kleinen Schüssel gut verquirlen.
  • Wenn die Sauce in der Pfanne zu sprudeln beginnt, über die Maisstärkemischung gießen. Gut mit einem Schneebesen verrühren, bis die Sauce leicht dickflüssig ist.

Hühnchen-Spieße

  • Die Holzspieße ca. 30 Minuten lang in etwas Wasser tauchen.
  • Die Hühnchenstücke in eine Schüssel geben. Reiswein, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Gut vermischen und beiseite legen.
  • Die Spieße aus dem Wasser nehmen ​​und abwischen. Hühnchenteile und Frühlingszwiebeln abwechselnd auf einen Spieß geben. Die Zutaten sollten für ca. 12 Spieße reichen.
  • Etwas Speiseöl in die Pfanne geben und die Hühnchen-Spieße bei mittlerer Hitze anbraten. Nach ca. 3 Minuten die umdrehen und mit der Gochujang- oder der Sojasauce bestreichen.
  • Die Hitze nach 2 Minuten etwas reduzieren, die Spieße wieder umdrehen und mit Sauce bepinseln.
  • Spieße weiter wenden und mit Sauce bestreichen, bis das Fleisch gar ist. Sofort mit Reis servieren.